Mythos Krupp: 150 Jahre Villa Hügel

Mythos Krupp: 150 Jahre Villa Hügel

Datum: 07.09.2024
Uhrzeit: 12:00 am - 12:00 am
Ort: ab Bochum, Gelsenkirchen, Essen
Ruhrgebiets-Touren

Rundfahrt durch Essen auf den Spuren der Firma und Familie Krupp – mit Spezialführung in der Villa Hügel.

Sie ist das größte Einfamilienhaus Deutschlands. Mit 269 Zimmern war die Villa Hügel einst Wohnsitz und Repräsentationsort der Krupps. Im herrschaftlichen Haus gingen Kaiser, Könige und Diktatoren ein und aus, hier wurden rühmliche und unrühmliche Geschäfte gemacht.

Bauherr Alfred Krupp hatte seine ganz eigene Vorstellung von einem Gebäude, welches es in dieser Form noch nicht gab. Sein Verschleiß an Architekten ist legendär, kaum einer war in der Lage, seine Wünsche angemessen umzusetzen. Es sollte ein modernes Gebäude auf der Höhe der Zeit – ach was, der Zeit voraus! – sein. Heizung, Klimaanlage, bald schon Strom und Telefon – doch trotz der vielen technischen Raffinessen hat sich die Familie hier nie richtig wohl gefühlt. Daran konnten auch die bis zu 648 Bediensteten nichts ändern.

Im vergangenen Jahr wurde die Villa Hügel 150 Jahre alt. Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir Ihnen auch in diesem Jahr noch einmal unsere Bustour auf den Spuren der Krupps durch Essen an. Geleitet wird die Tour vom Historiker und Krupp-Experten Christoph Wilmer. Höhepunkt des Programms ist eine Führung durch einige der nicht öffentlich zugänglichen Räume der Villa Hügel.

 

Programm:

Am Vormittag geht es mit dem Bus von unseren Abfahrtsorten in die Krupp-Stadt Essen. Was wäre wohl aus der Ruhrgebiets-Metropole geworden, wenn Friedrich Krupp nicht 1811 hier seine Gussstahlfabrik gegründet hätte?

Auf dem ehemaligen Fabrikgelände steht heute das ThyssenKrupp-Quartier, die Hauptverwaltung des Stahl- und Technologiekonzerns. Die moderne Architektur ist wegweisend und beherbergt manche technische Besonderheit. Bei einem kleinen Rundgang werden Sie in die Geheimnisse eingeweiht.

Gleich daneben steht das Stammhaus der Familie Krupp. In dieses kleine Fachwerkhäuschen auf dem Firmengelände musste Alfred mit seiner Familie ziehen, als sein altes Kaufmannsvermögen durch die ersten Experimente mit Stahl aufgebraucht war – ein frühes öffentliches Scheitern. Als Krupp dann zur Weltfirma gewachsen war, begannen die Planungen für die Villa Hügel – welch ein Gegensatz!

Nächste Station der Rundfahrt ist die Gartenstadt Margarethenhöhe, eine der schönsten Siedlungen nicht nur im Ruhrgebiet. Ab 1909 von Georg Metzendorf im Auftrag von Margarethe Krupp gebaut, bildet sie noch heute eine idyllische Kleinstadt in sich und ist nach wie vor ein beliebtes Wohnquartier. Bei einem Spaziergang lernen Sie die schönsten Seiten der Siedlung kennen.

Anschließend laden wir zu Kaffee und Kuchen ins feine Stadthotel Margarethenhöhe ein. Das ehemalige Gasthaus ist Bestandteil der Siedlung und wird seit 2002 von der Familie Mintrop geführt. Es zählt kulinarisch zu den ersten Adressen in Essen.

Auf dem Weg zur Villa Hügel legen Sie noch einen Stopp am Friedhof Bredeney ein. Hier befinden sich die imposanten Grabstätten der Familie Krupp und auch die letzte Ruhestätte von Berthold Beitz, dem 2013 verstorbenen Generalbevollmächtigten von Alfried Krupp von Bohlen und Halbach.

Höhepunkt der Tour ist die Sonderführung in der Villa Hügel, denn heute wird das kein gewöhnlicher Besuch auf dem Hügel. Wir wollen Ihnen einige der Privat- und Wirtschaftsräume der Krupps zeigen, die sonst nicht zugänglich sind: das private Schwimmbad, die riesige Küche, die Arbeitsräume der Bibliothekare – lassen Sie sich überraschen, wo es heute hingeht und freuen Sie sich auf einen ganz besonderen Blick hinter die Kulissen!

Danach haben Sie noch die Gelegenheit zum Besuch der historischen Ausstellung Krupp im kleinen Haus oder zum Spaziergang durch den wunderbaren Hügelpark.

Am späten Nachmittag endet das Programm und wir bringen Sie zurück zu Ihrem Abfahrtsort.

 

Die folgenden Leistungen sind im Reisepreis enthalten:

  • Fahrt im modernen Reisebus mit Klimaanlage und WC
  • fachkundige Reiseleitung durch den Historiker und Krupp-Experten Christoph Wilmer
  • Besuch der oben aufgeführten Orte
  • Eintritt und Sonderführung Villa Hügel
  • ein Stück Kuchen und zwei Tassen Filterkaffee oder Tee im Hotel Margarethenhöhe

Programmänderungen vorbehalten.

 

Termin:

Samstag, 7. September 2024

 

Preis pro Person:

€ 99,00


 

Bus-Abfahrtsorte und -zeiten:

  • Bochum, Hauptbahnhof (Reisebushaltestelle Wittener Straße)
  • Gelsenkirchen, Hauptbahnhof (Busbahnhof, Bussteig 11)
  • Essen, Hauptbahnhof (Reisebushaltestelle gegenüber Ausgang Freiheit)

Die Abfahrtszeiten werden voraussichtlich zwischen 10.15 und 11.15 Uhr liegen, die Rückkehr erfolgt zwischen 17.30 und 18.30 Uhr. Die genauen Abfahrtszeiten erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

 

Buchungsbedingungen:

Die Buchung ist online, schriftlich oder telefonisch unter der unten genannten Service-Hotline möglich. Bei der schriftlichen oder telefonischen Buchung erhalten Sie eine Rechnung über den Gesamtbetrag, den Sie bitte innerhalb von acht Tagen auf das angegebene Konto überweisen. Etwa zehn Tage vor der Veranstaltung senden wir Ihnen einen Gutschein zu, der zur Teilnahme berechtigt. Bei der Online-Buchung ist der Betrag sofort fällig und Sie erhalten sofort die Tickets.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Fahrt in einem Kleinbus (ohne WC) durchzuführen.

Eine Absage der Tour von Seiten des Veranstalters kann bis 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin erfolgen. Bereits erfolgte Zahlungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

Bei Rücktritt des Kunden von der Buchung bis 32 Tage vor Reisebeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 25,00 erhoben. Danach ist keine Rückerstattung mehr möglich.

 

Hinweise:

Für die Teilnahme am Programm empfehlen wir bequemes, festes Schuhwerk und der Witterung angepaßte Kleidung.

Für die Sonderführung durch die Villa Hügel stehen leider nur 15 Plätze zur Verfügung. Alle weiteren Gäste erhalten eine reguläre Führung durch das große Haus. Die Plätze für die Sonderführung werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

 

Veranstalter:

WESTHEIDE Tours & Events
Hippolytusstr. 1
45899 Gelsenkirchen
https://www.westheide.com/
info@westheide.com

Service-Hotline: 02 09 / 930 460 90
Fax: 02 09 / 930 460 94

Buchungs-Nr. 37036

Fotos: Krupp-Stiftung, Presseamt Stadt Essen, thyssenkrupp