Lothringen für Genießer

Lothringen für Genießer

Startdatum: 31.05.2023
Enddatum: 04.06.2023
Uhrzeit: 12:00 am - 12:00 am
Ort: ab Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen, Essen, Duisburg
Erlebnisreisen

Kultur und Kulinarik im Norden Frankreichs.

Dichte Wälder, idyllische Bergweiden, wunderbare Obstgärten und große Seen: Das ist die eine Seite von Lothringen. Die Natur spielt bei unseren französischen Nachbarn eine große Rolle. Doch auch die Kultur kommt nicht zu kurz: Kathedralen, Schlösser, Museen, Jugendstil-Viertel, UNESCO Welterbestätten… überall in Lothringen wird die wechselvolle Geschichte erlebbar. Dabei werden wir auch immer wieder auf deutsche Spuren stoßen.

Lothringen ist aber auch ein Paradies für Genießer: Mirabellen, Bergamotte, Quiche Lorraine, Maas-Trüffel, Brie de Meaux, Côtes-de-Toul- und Moselweine sind hier zuhause und locken Feinschmecker aus aller Welt in diesen Landstrich.

Bei unserer fünftägigen Reise für Genießer verbinden wir Natur, Kultur und Kulinarik miteinander und zeigen Ihnen die Schätze Lothringens. Begleitet werden wir dabei von der Wein-Sommelière Ulrike Schulte-Zurhausen, die uns die Genüsse der Region näherbringen wird.

 

Unser Hotel:

Wir wohnen im feinen Hotel La Citadelle am Rande des historischen Zentrums von Metz. Das einzigartige Boutique-Hotel befindet sich in einem ehemaligen Militärgebäude in ruhiger Lage. Die 75 Zimmer sind modern und geschmackvoll ausgestattet. Das Bistro-Restaurant bietet hervorragendes Essen, die offene Bar lädt abends zum Verweilen ein.

 

Programm:

Am Mittwochmorgen starten wir im Ruhrgebiet unsere Busreise nach Lothringen.

Im luxemburgischen Esch-sur-Alzette legen wir eine Pause ein. Am Rande der Stadt, in Belval, wurde Industriegeschichte geschrieben. Auf dem Gelände des ehemaligen Hüttenwerkes befindet sich heute ein schickes Ausgeh-, Wohn- und Universitätsviertel. In den vielen Cafés und Restaurants können Sie sich für die Weiterfahrt stärken. Wer mag, kann einen stillgelegten Hochofen erklimmen und von oben die tolle Aussicht genießen.

Am Nachmittag erreichen wir dann Metz, unseren Standort für die nächsten Tage. Das Abendessen findet im Hotel-Restaurant statt.

Den Donnerstag verbringen wir in Metz. Per Bus und zu Fuß laden wir Sie zu einer großen Stadtbesichtigung ein. Neben der historischen Altstadt werden Sie auch das Quartier Impérial (Wilhelminisches Viertel), ein außergewöhnliches Beispiel des deutschen Städtebaus Ende des 19. Jahrhunderts, sehen.

Danach besichtigen wir die gewaltige Kathedrale Saint-Étienne im Herzen der Altstadt mit den berühmten Kirchenfenstern von Marc Chagall. Gleich gegenüber der Kathedrale befindet sich die Markthalle mit vielen französischen Spezialitäten. Da macht Probieren Spaß!

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Lassen Sie sich durch die Altstadt von Metz treiben, schlendern Sie am Moselufer entlang oder besuchen Sie den Metzer Ableger des Pariser Centre Pompidou, ein Mekka der modernen Kunst.

Zum Abendessen entführen wir Sie in ein typisches französisches Bistrot. Hier können Sie so richtig in die Atmosphäre der lebhaften Stadt eintauchen.

Am Freitag unternehmen wir einen Ausflug in die Umgebung von Metz. Erste Station wird das Wohnhaus von Robert Schuman sein, einer der Gründerväter der Europäischen Union. Wir erhalten eine Führung durch das Haus und den hübschen Garten.

Nur einige Schritte entfernt befindet sich das Weingut Château de Vaux. Wir besichtigen den Weinkeller und werden unter fachkundiger Anleitung einige der Moselweine aus biologischem und biodynamischem Anbau verkosten.

Mittags laden wir Sie zu einem kleinen Picknick im Schatten eines imposanten römischen Aquädukts am Moselufer ein.

Die Moselhöhen westlich von Metz waren im deutsch-französischen Krieg von 1870/71 Schauplatz erbitterter Kämpfe. Ein außergewöhnliches, sehr modernes Museum in Gravelotte widmet sich dieser Zeit. Gleich gegenüber liegt ein deutscher Militärfriedhof mit einer Ehrenhalle für die preußischen bzw. deutschen Soldaten.

Letzte Station unseres Ausflugs ist ein Bauernhof auf dem Gelände eines ehemaligen Klosters aus dem 13. Jahrhundert. Hier werden Schweine, Geflügel und Kaninchen gezüchtet, geschlachtet und verkauft. Im urigen Bauernhaus wollen wir heute Abend die vorzügliche Landküche genießen. Dabei kommen fast ausschließlich frische Produkte des Hofes auf den Tisch.

Nach dem Essen fahren wir zurück zu unserem Hotel in Metz.

Samstag steht ein Ausflug nach Nancy auf unserem Programm. Die Hauptstadt des Jugendstils besticht durch zahlreiche Gebäude aus dieser Epoche und durch den prächtigen Place Stanislas. Bei einer Führung lernen Sie das UNESCO-Weltkulturerbe und das Herz der Stadt kennen.

Dass Macarons in Nancy nicht bunt sind, werden Sie bei der anschließenden kleinen Kostprobe erfahren. Danach bleibt Ihnen Zeit zur freien Verfügung.

Am Nachmittag geht es wieder zurück nach Metz. Dabei werden wir noch einen Stopp an der Distillerie de Mélanie einlegen. Nach einer Führung durch die Edelbrennerei können Sie den hauseigenen Marillenbrand und weitere Obstbrände und Liköre probieren.

Das Abendessen findet im Hotel-Restaurant oder einem Restaurant in der Altstadt von Metz statt.

Am Sonntag verlassen wir Lothringen wieder. Auf dem Weg ins Ruhrgebiet legen wir noch eine Pause in der Römerstadt Trier ein.

 

Die folgenden Leistungen sind im Reisepreis enthalten:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Klimaanlage und WC
  • 4 Übernachtung mit Frühstück im Hotel La Citadelle in Metz
  • 3 Abendessen in ausgewählten Restaurants oder im Hotel-Restaurant (3-Gänge-Menüs, ohne Getränke)
  • 1 Abendessen auf einem Bauernhof (3-Gänge-Menü mit Aperitif, Wein oder Bier und Kaffee oder Tee)
  • Stadtführungen in Metz und Nancy
  • Eintritt und Führung Maison Robert Schuman
  • Führung und Verkostung Weingut Château de Vaux
  • Eintritt Musée de la Guerre de 1870 et de l’Annexion
  • Picknick am römischen Aquädukt
  • Führung und Verkostung Distillerie de Mélanie
  • kleine Kostproben in der Markthalle Metz und am Maison des Soeurs Macarons
  • Reisebegleitung durch Ulrike Schulte-Zurhausen
  • deutschsprachige Reiseleitung und Betreuung während der gesamten Reise
  • Tourismusabgabe in Metz
  • Sicherungsschein

Programmänderungen vorbehalten.

 

Termin:

Mittwoch, 31. Mai – Sonntag, 4. Juni 2023

 

Preis pro Person:

im Doppelzimmer: € 1.150,00

im Einzelzimmer: € 1.390,00

 

Bus-Abfahrtsorte und -zeiten:

  • Dortmund, Hauptbahnhof (Busbahnhof Steinstraße)
  • Bochum, Hauptbahnhof (Reisebushaltestelle Wittener Straße)
  • Gelsenkirchen, Hauptbahnhof (Busbahnhof, Bussteig 11)
  • Essen, Hauptbahnhof (Reisebushaltestelle gegenüber Ausgang Freiheit)
  • Duisburg, Hauptbahnhof (Fernbusbahnhof Mercatorstraße)

Die Abfahrtzeiten werden voraussichtlich zwischen 6.30 und 8.30 Uhr liegen, die Rückkehr erfolgt zwischen 18.00 und 20.00 Uhr. Die genauen Abfahrtzeiten erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

 

Buchungsbedingungen:

Die Buchung ist schriftlich oder telefonisch unter der unten genannten Service-Hotline möglich. Bei der Anmeldung wird eine Anzahlung in Höhe von 10% des Reisepreises fällig. Die Restzahlung muß bis vier Wochen vor Reisebeginn erfolgen. Etwa zehn Tage vor der Reise erhalten Sie einen Gutschein, der Sie zur Teilnahme berechtigt.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Personen. Eine Absage der Reise von Seiten des Veranstalters kann bis 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin erfolgen. Bereits erfolgte Zahlungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

Bei Rücktritt von der gebuchten Reise werden folgende Zahlungen fällig:

  • bis 63 Tage vor Reisebeginn 10% des Reisepreises
  • bis 32 Tage vor Reisebeginn 25% des Reisepreises
  • bis 21 Tage vor Reisebeginn 50% des Reisepreises
  • bis 10 Tage vor Reisebeginn 75% des Reisepreises
  • bei weniger als 10 Tagen oder bei Nichterscheinen ist der volle Reisepreis fällig.

Wir empfehlen den Abschluss eines Versicherungspaketes mit Reiserücktrittskosten-Versicherung und Auslandsreise-Krankenversicherung sowie eine Coronaschutz-Versicherung. Die Versicherungen können bei der Buchung direkt mit abgeschlossen werden.

 

Hinweise:

  • Für die Teilnahme an der Reise ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
  • Es gelten die zum Zeitpunkt der Reise gültigen Corona-Bestimmungen. Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir uns Hotel-, Programm- und Leistungsänderungen ausdrücklich vorbehalten.

 

Veranstalter:

WESTHEIDE Tours & Events
Hippolytusstr. 1
45899 Gelsenkirchen
https://www.westheide.com/
info@westheide.com

Service-Hotline: 02 09 / 930 460 90
Fax: 02 09 / 930 460 94

Buchungs-Nr. 36002

Fotos: Pierre Defontaine, Inspire Metz/Arnaud Hussenot, Claude Piscitelli, Ville de Nancy, Visit Luxembourg