Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020

Datum: 28.08.2020

Ort: ab Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen, Essen, Duisburg

Ruhrgebiets-Touren | Tagestouren

Ein ehemaliges Zechengelände und barocke Gartenanlagen sind die Schauplätze der großen NRW-Gartenschau.

An der Schnittstelle zwischen Niederrhein und Ruhrgebiet begrüßt Kamp-Lintfort die Gäste zur nordrhein-westfälischen Landesgartenschau 2020. Auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Friedrich Heinrich und im Gartenreich des Klosters Kamp werden von April bis Oktober 2020 die Besucher durch prächtige bunte Pflanzungen spazieren können.

Das Gartenschau-Gelände ist somit zweigeteilt. Beide Teile werden durch den „Wandelweg“ miteinander verbunden. Sie werden bei unserem Besuch beide Teile kennenlernen.

Freuen Sie sich auf die neusten Trends für Garten, Balkon und Terrasse! In zukunftsweisenden Ausstellungsgärten und Blumenschauhallen finden Sie immer neue Anregungen und Tipps für Ihr eigenes Zuhause. Aber auch die Bergbau-Tradition wird bei unserem Besuch nicht zu kurz kommen!

 

Programm:

Mit dem Reisebus geht es am Morgen nach Kamp-Lintfort im Kreis Wesel. Die ehemalige Bergbaustadt präsentiert sich heute als familienfreundlicher Wohnort und junge Hochschulstadt.

Wir beginnen unseren Besuch auf der Landesgartenschau im „Zechenpark“. Auf dem etwa 25 Hektar großen Gelände der ehemaligen Zeche Friedrich Heinrich ist in den letzten Monaten viel passiert! Wo bis 2012 noch Steinkohle gefördert wurde, entstand in den letzten Monaten ein aufwändig gestalteter Landschaftspark, der nun den größten Teil der NRW-Gartenschau 2020 bildet. Aus Bergwerkszeiten blieben das historische Fördergerüst sowie der monumentale 70 Meter hohe Förderturm erhalten, welcher zur Gartenschau eine grandiose Aussichtsplattform bietet.

Im Rahmen einer Führung wird Ihnen der neu gestaltete Park mit seinen Attraktionen vorgestellt. Auch die Bergwerksgeschichte wird dabei eine Rolle spielen. Nach der Führung haben Sie Zeit für eigene Erkundungen im „Zechenpark“.

Zum Mittagessen fahren wir zum Kloster Kamp. Im Refektorium des ehemaligen Zisterzienserklosters (mittlerweile ein geistliches und kulturelles Zentrum) laden wir Sie zu einer kleinen Mahlzeit ein. Anschließend folgt eine Führung durch die Abteikirche und die Klosteranlage.

Der restliche Nachmittag steht Ihnen für einen ausgedehnten Besuch im Kamper Gartenreich zur Verfügung. Der „Alte Garten“ mit Staudenrabatten, Blumen und Nutzpflanzen, der Obstgarten, die neuen Paradiesgärten, der berühmte Terrassengarten und der wunderschöne Barockgarten laden zum Lustwandeln ein. Die beiden Orangerien bieten sich zum Kaffeetrinken an.

Am späten Nachmittag erfolgt die Rückfahrt.

 

Die folgenden Leistungen sind im Reisepreis enthalten:

  • Fahrt im modernen Reisebus mit Klimaanlage und WC
  • Tages-Eintrittskarte für die Landesgartenschau Kamp-Lintfort
  • ca. 90-minütige Führung durch den „Zechenpark“
  • Klostersüppchen mit Brot und Mineralwasser im Kloster Kamp
  • ca. 60-minütige Klosterführung
  • Reiseleitung

Programmänderungen vorbehalten.

 

Termin:

Freitag, 28. August 2020

 

Preis pro Person:

€ 79,00

 

Bus-Abfahrtsorte und -zeiten:

  • Dortmund, Hauptbahnhof (Busbahnhof Steinstraße)
  • Bochum, Hauptbahnhof (Reisebushaltestelle Wittener Straße)
  • Gelsenkirchen, Hauptbahnhof (Busbahnhof, Bussteig 11)
  • Essen, Hauptbahnhof (Reisebushaltestelle gegenüber Ausgang Freiheit)
  • Duisburg, Hauptbahnhof (Fernbusbahnhof Mercatorstraße)

Die Abfahrtszeiten werden voraussichtlich zwischen 7.30 und 9.30 Uhr liegen, die Rückkehr erfolgt zwischen 18.15 und 20.30 Uhr. Die genauen Abfahrtszeiten erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

 

Buchungsbedingungen:

Die Buchung ist schriftlich oder telefonisch unter der unten genannten Service-Hotline möglich. Sie erhalten eine Rechnung über den Gesamtbetrag, den Sie bitte innerhalb von acht Tagen auf das angegebene Konto überweisen. Etwa zehn Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie einen Gutschein, der Sie zur Teilnahme berechtigt.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Fahrt in einem Kleinbus (ohne WC) durchzuführen.

Eine Absage der Tour von Seiten des Veranstalters kann bis 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin erfolgen. Bereits erfolgte Zahlungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

Bei Rücktritt des Kunden von der Buchung bis 32 Tage vor Reisebeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 25,00 erhoben. Danach ist keine Rückerstattung des Reisepreises mehr möglich.

 

Hinweis:

Für die Teilnahme am Programm empfehlen wir bequemes, festes Schuhwerk und der Witterung angepaßte Kleidung.

 

Veranstalter:

WESTHEIDE Tours & Events
Hippolytusstr. 1
45899 Gelsenkirchen
https://www.westheide.com/
info@westheide.com

Service-Hotline: 02 09 / 930 460 90
Fax: 02 09 / 930 460 94

Buchungs-Nr. 33109

Fotos: Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 GmbH

Menü