Advent im Harz

Advent im Harz

Startdatum: 08.12.2022
Enddatum: 11.12.2022
All-day event
Ort: ab Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Bochum, Dortmund
Erlebnisreisen

Vier winterliche Tage mit Besuch in Goslar, Clausthal-Zellerfeld, Wernigerode, Quedlinburg und Göttingen.

Seit Jahrtausenden verzaubert der Harz die Menschen. Wertvolle Erze der Region füllten einst die Schatzkammern der Kaiser und Könige. Hexen, Geister und Fabelwesen trieben hier ihr Unwesen. Auf den Höhen der Harzberge schützten zahlreiche Burgen vor unerwünschten Eindringlingen.

Auch heute hat der Harz noch viel zu bieten. In einigen mittelalterlichen Fachwerkstädtchen ist der alte Glanz noch zu spüren. Neben den UNESCO Welterbestätten Goslar und Quedlinburg locken besonders die bunte Altstadt von Wernigerode, die Harzer Schmalspurbahn, der Brocken, bedeutende Tropfsteinhöhlen und faszinierende Schaubergwerke die Besucher an. Und im Winter, bei Schnee, ist alles noch viel reizvoller!

Freuen Sie sich auf eine vorweihnachtliche Reise in den romantischen Harz mit einem erlebnisreichen Programm!

 

Unser Hotel:

Sie wohnen im gediegenen Klosterhotel Wöltingerode bei Goslar. Wo früher Benediktiner- und Zisterziensermönche lebten, laden heute 54 geräumige und komfortabel ausgestattete Zimmer (Bäder mit Dusche und WC) die Gäste zum Übernachten ein. Das historische Flair ist geblieben und macht das Hotel zu einem ganz besonderen Refugium.

 

Programm:

Am Donnerstagmorgen geht es mit dem Bus vom Ruhrgebiet in Richtung Goslar. Wir erreichen die mittelalterliche Kaiserstadt am Mittag. Unser erstes Ziel ist das Bergwerk Rammelsberg.

Als 1988 der letzte Erzförderwagen den Stollen verließ und von Christo verhüllt wurde, war das Lager komplett ausgeerzt. Bis zum Schluß wurde hier rentabel gearbeitet. Heute lädt das UNESCO Welterbe die Besucher zu spannenden Führungen ein. Sie dürfen selbst entscheiden, ob Sie ganz gemütlich mit der Grubenbahn in den Berg fahren wollen oder an einer Erlebnisführung zu Fuß in den Roeder-Stollen teilnehmen möchten.

Danach geht es zum Klosterhotel Wöltingerode, wo wir unsere Zimmer beziehen. Auf dem Gelände befindet sich auch die Klosterbrennerei, die wir vor dem Abendessen noch besichtigen werden. Natürlich gibt es hier auch einige leckere Tröpfchen zu verkosten!

Das Abendessen findet im Hotelrestaurant statt.

Am Freitag unternehmen wir eine Rundfahrt mit einer örtlichen Reiseleiterin durch den Westharz. Über Bad Harzburg geht es in die Bergbau-Hochburg Clausthal-Zellerfeld, wo wir die größte Holzkirche Mitteleuropas und eine Glasbläserei besuchen werden. Auf dem Rückweg nach Goslar steht dann noch eine Besichtigung in der nach norwegischem Vorbild gebauten Stabkirche in Hahnenklee auf dem Programm.

In Goslar erwartet Sie eine Führung durch die Altstadt und durch die ehemalige Kaiserpfalz. Danach haben Sie Gelegenheit zum Besuch des romantischen Weihnachtsmarktes in Goslar.

Zum Abendessen kehren wir in ein uriges Restaurant in Goslar ein. Danach fahren wir zum Hotel zurück.

Am Samstag starten wir nach dem Frühstück zu einer großen Rundfahrt durch den Ostharz. Unsere örtliche Reiseleitung wird Ihnen die wechselvolle Geschichte der Region und die wunderschöne Landschaft vorstellen.

Unser erstes Ziel ist die Fachwerkstadt Wernigerode. Zu DDR-Zeiten war die „bunte Stadt“ ein Vorzeigeobjekt und wurde gut erhalten und restauriert. Heute ist sie ein Besuchermagnet. Wir unternehmen eine Führung durch die Altstadt und kommen dabei auch am Rathaus, dem wohl bekanntesten Fotomotiv der Stadt, vorbei. Anschließend haben Sie Gelegenheit für einen kleinen Bummel.

Ein Highlight des Tages wird sicherlich unsere Etappe mit der Harzer Schmalspurbahn. Die Fahrt mit dem von einer schnaufenden und rauchenden Dampflokomotive gezogenen Zug durch den (vielleicht verschneiten) Harz ist ein echtes Erlebnis!

Am Nachmittag besuchen wir die Welterbe-Stadt Quedlinburg. Hier besichtigen wir auch den Schloßberg und genießen den Blick über die Dächer der Stadt mit den über 1.200 denkmalgeschützten Fachwerkhäusern. Natürlich bleibt auch hier wieder Zeit zum Besuch des Weihnachtsmarktes.

Am Abend kehren wir dann zu unserem Hotel zurück. Das heutige Abendessen nehmen wir im Klosterkrug Wöltingerode ein.

Am Sonntag verlassen wir den schönen Harz und unternehmen noch einen Abstecher nach Göttingen. Bei einer Stadtführung erfahren Sie Wissenswertes über die bedeutende Universitätsstadt. Im Anschluss besteht noch einmal die Gelegenheit zu einem Weihnachtsmarktbesuch. Dann geht es wieder zurück ins Ruhrgebiet, wo wir gegen Abend wieder eintreffen.

 

Die folgenden Leistungen sind im Reisepreis enthalten:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Klimaanlage und WC
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Klosterhotel Wöltingerode
  • 3 Abendessen in ausgewählten Restaurants (3-Gänge-Menü oder Buffet, ohne Getränke)
  • 2 ganztägige Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung
  • Eintritt und Führung Bergwerk Rammelsberg
  • Eintritt, Führung und Verkostung in der Klosterbrennerei Wöltingerode
  • Besichtigung Marktkirche Clausthal-Zellerfeld
  • Glasbläser-Vorführung in der Glashütte Clausthal-Zellerfeld
  • Besichtigung Stabkirche Hahnenklee
  • Altstadtführung Goslar
  • Eintritt und Führung Kaiserpfalz Goslar
  • Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn von Wernigerode nach Drei Annen Hohne
  • Stadtführung in Göttingen
  • Quietvox Audioführungssystem
  • Reiseleitung
  • Tourismusabgabe (Gästebeitrag)
  • Sicherungsschein

Programmänderungen vorbehalten.

 

Termin:

Donnerstag, 8. Dezember – Sonntag, 11. Dezember 2022

 

Preis pro Person:

im Doppelzimmer: € 699,00

im Einzelzimmer: € 759,00

 

Bus-Abfahrtsorte und -zeiten:

  • Duisburg, Hauptbahnhof (Fernbusbahnhof Mercatorstraße)
  • Essen, Hauptbahnhof (Reisebushaltestelle gegenüber Ausgang Freiheit)
  • Gelsenkirchen, Hauptbahnhof (Busbahnhof, Bussteig 11)
  • Bochum, Hauptbahnhof (Reisebushaltestelle Wittener Straße)
  • Dortmund, Hauptbahnhof (Busbahnhof Steinstraße)

Die Abfahrtzeiten werden voraussichtlich zwischen 7.00 und 9.00 Uhr liegen, die Rückkehr erfolgt zwischen 18.00 und 20.00 Uhr. Die genauen Abfahrtzeiten erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

 

Buchungsbedingungen:

Die Buchung ist schriftlich oder telefonisch unter der unten genannten Service-Hotline möglich. Bei der Anmeldung wird eine Anzahlung in Höhe von 10% des Reisepreises fällig. Die Restzahlung muß bis vier Wochen vor Reisebeginn erfolgen. Etwa zehn Tage vor der Reise erhalten Sie einen Gutschein, der Sie zur Teilnahme berechtigt.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Personen. Eine Absage der Reise von Seiten des Veranstalters kann bis 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin erfolgen. Bereits erfolgte Zahlungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

Bei Rücktritt von der gebuchten Reise werden folgende Zahlungen fällig:

  • bis 63 Tage vor Reisebeginn 10% des Reisepreises
  • bis 32 Tage vor Reisebeginn 25% des Reisepreises
  • bis 21 Tage vor Reisebeginn 50% des Reisepreises
  • bis 10 Tage vor Reisebeginn 75% des Reisepreises
  • bei weniger als 10 Tagen oder bei Nichterscheinen ist der volle Reisepreis fällig.

Wir empfehlen den Abschluß eines Versicherungspaketes mit Reiserücktrittskosten-Versicherung sowie eine Coronaschutz-Versicherung. Beide können bei der Buchung direkt mit abgeschlossen werden.

 

Hinweise:

  • Im Bergwerk Rammelsberg herrschen Temperaturen um die 12°C, es kann ggf. von der Decke tropfen. Wir empfehlen bequeme, unempfindliche Kleidung.
  • Es gelten die zum Zeitpunkt der Reise gültigen Corona-Bestimmungen. Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir uns Hotel-, Programm-, und Preis- und Leistungsänderungen ausdrücklich vorbehalten.

 

Veranstalter:

WESTHEIDE Tours & Events
Hippolytusstr. 1
45899 Gelsenkirchen
https://www.westheide.com/
info@westheide.com

Service-Hotline: 02 09 / 930 460 90
Fax: 02 09 / 930 460 94

Buchungs-Nr. 35032

Fotos: Goslar Marketing GmbH, Harzer Schmalspurbahn, Jürgen Meusel, Wernigerode Tourismus GmbH