100 Jahre Ruhrgebiet

Datum: 28.10.2020

Ort: ab Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen, Essen, Duisburg

Ruhrgebiets-Touren

Besuch der beiden Jubiläumsausstellungen und Empfang beim Regionalverband Ruhr in Essen.

2020 feiert der Regionalverband Ruhr (RVR) sein 100-jähriges Bestehen. 1920 als Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk gegründet gilt er als Klammer für das Ruhrgebiet. Seine Aufgabe bei der Gründung war es, die Zersiedlung der Region zu verhindern und Grün- und Freiflächen zu erhalten. Außerdem sollte er eine städteübergreifende Verkehrsinfrastruktur planen.

Im Jubiläumsjahr gibt es eine ganze Reihe von Veranstaltungen, die an die Gründung des Zweckverbandes erinnern und die untrennbare Beziehung zwischen RVR und Ruhrgebiet dokumentieren. Hierzu gehören insbesondere zwei große Sonderausstellungen in Essen und Oberhausen, die wir uns heute anschauen wollen. Wir laden Sie zu einer Tour durch die Ruhrgebiets-Geschichte ein und lassen dabei die letzten 100 Jahre unseres „Reviers“ Revue passieren.

 

Programm:

Am Morgen holen wir Sie mit dem Reisebus an unseren fünf Abfahrtsorten ab. Erstes Ziel ist das Ruhr Museum auf der Zeche Zollverein in Essen-Katernberg.

„100 Jahre Ruhrgebiet. Die andere Metropole“ lautet der Titel der großen Sonderausstellung zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Ruhrgebiets. Im Fokus stehen Bereiche wie Infrastruktur und Mobilität, Kulturleben und Architektur sowie soziale und gesellschaftliche Verhältnisse. Sie gaben dem größten Kohle- und Stahlproduktionsgebiet Europas in den 1920er Jahren eine neue, moderne Struktur – und prägen die Metropole Ruhr bis heute.

Sie erhalten eine Führung durch die rund 1.000 Exponate dieser Ausstellung in der ehemaligen Kohlenwäsche der Zeche Zollverein. Danach bleibt noch etwas Zeit für eigene Erkundungen.

Zum Mittagessen laden wir Sie in eine der spektakulärsten Gastronomie-Locations des Ruhrgebiets ein: Freuen Sie sich auf einen Besuch im Casino Zollverein!

Anschließend sind wir Gäste des Regionalverbandes Ruhr. Unsere Gruppe wird im repräsentativen Verbandsgebäude an der Kronprinzenstraße in Essen empfangen. Das von Alfred Fischer entworfene und gerade frisch sanierte Bauwerk gilt noch heute als Ikone der modernen Architektur der 20er Jahre.

Thema unseres Besuchs wird die Arbeit des RVRs sein. Dabei werden wir auch den Plenarsaal besichtigen, in dem das neue Ruhrparlament tagt (sollte an diesem Tag eine Sitzung stattfinden, ist der Plenarsaal nicht zugänglich).

Zum Abschluß des Tages fahren wir nach Oberhausen. Im Peter-Behrens-Bau, dem ehemaligen Magazin der Gutehoffnungshütte, findet die zweite Jubiläumsausstellung mit dem Titel „Die Zukunft im Blick“ statt. Erstmalig werden hier in großem Umfang Fotografien aus dem Archiv des Regionalverbandes Ruhr gezeigt. Auch bei dieser Führung ist der Wandel unserer Region in den letzten 100 Jahren das Thema.

Gegen Abend bringen wir Sie zu Ihrem Abfahrtsort zurück.

 

Die folgenden Leistungen sind im Reisepreis enthalten:

  • Fahrt im modernen Reisebus mit Klimaanlage und WC
  • Eintritt und Führung durch die Sonderausstellung im Ruhr Museum
  • Mittagessen im Casino Zollverein (Tellergericht, ohne Getränke)
  • Empfang beim Regionalverband Ruhr
  • Eintritt und Führung durch die Sonderausstellung im Peter-Behrens-Bau
  • Reiseleitung

Programmänderungen vorbehalten.

 

Termin:

Mittwoch, 28. Oktober 2020

 

Preis pro Person:

€ 85,00

 

Bus-Abfahrtsorte und -zeiten:

  • Dortmund, Hauptbahnhof (Busbahnhof Steinstraße)
  • Bochum, Hauptbahnhof (Reisebushaltestelle Wittener Straße)
  • Gelsenkirchen, Hauptbahnhof (Busbahnhof, Bussteig 11)
  • Essen, Hauptbahnhof (Reisebushaltestelle gegenüber Ausgang Freiheit)
  • Duisburg, Hauptbahnhof (Fernbusbahnhof Mercatorstraße)

Die Abfahrtszeiten werden voraussichtlich zwischen 7.30 und 9.30 Uhr liegen, die Rückkehr erfolgt zwischen 17.30 und 19.30 Uhr. Die genauen Abfahrtszeiten erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

 

Buchungsbedingungen:

Die Buchung ist schriftlich oder telefonisch unter der unten genannten Service-Hotline möglich. Sie erhalten eine Rechnung über den Gesamtbetrag, den Sie bitte innerhalb von acht Tagen auf das angegebene Konto überweisen. Etwa zehn Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie einen Gutschein, der Sie zur Teilnahme berechtigt.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Fahrt in einem Kleinbus (ohne WC) durchzuführen.

Eine Absage der Tour von Seiten des Veranstalters kann bis 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin erfolgen. Bereits erfolgte Zahlungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

Bei Rücktritt des Kunden von der Buchung bis 32 Tage vor Reisebeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 25,00 erhoben. Danach ist keine Rückerstattung des Reisepreises mehr möglich.

 

Veranstalter:

WESTHEIDE Tours & Events
Hippolytusstr. 1
45899 Gelsenkirchen
https://www.westheide.com/
info@westheide.com

Service-Hotline: 02 09 / 930 460 90
Fax: 02 09 / 930 460 94

Buchungs-Nr. 33113

Fotos: LVR-Industriemuseum, Regionalverband Ruhr, Fotoarchiv Ruhr Museum, Carsten Westheide

Menü